181. O Lam van God onschuldig.


Lied 181
O Lam van God, onschuldig
geslacht aan ’t kruishout der schande,
gewillig en geduldig,
hoe fel Gods toorn ook ontbrandde.
U moest de zonden dragen,
wild’ onze redding dagen.
W’ aanbidden U, Heer Jezus.

Geistliche Lieder (Der Taschen-Ausgabe 5. Auflage. Elberfeld (R. Brockhaus) 1927):

Lied 5

O Lamm Gottes, unschuldig
Am Kreuzesstamm geschlachtet!
Du littest stets geduldig,
Da Du geschmäht, verachtet.
All’ Sünd’ hast Du getragen,
Sonst müßten wir verzagen:
Wir preisen Dich, o Lamm Gottes!

(Text und Melodie nach Nicolaus Decius 1485-1529)